Feuerwehr Matzenbach

Gerätehaus

Das heutige Feuerwehrgerätehaus der Feuerwehr Matzenbach war früher einmal eine Scheune, die von den Wehrleuten, weitgehend in Eigenleistung, umgebaut wurde.

Mittlerweile gibt es neben der Fahrzeughalle einen Mannschaftsraum, in dem sich auch Schränken für die Einsatzkleidung befinden.

Eine Besonderheit des Gerätehauses sind die vielen Wandgemälde in der Fahrzeughalle, bzw. an der Außenfassade. Die Arbeiten wurden vor Jahren von einem Ungarn ausgeführt.

Fahrzeug

Die Feuerwehr Matzenbach verfügt seit 1994 über ein Tragkraftspritzenfahrzeug (TSF).

Diese Fahrzeugart ist vorwiegend für die Aufgabengebiete Brandbekämpfung und einfache Technische Hilfeleistung ausgelegt.

Eckdaten zum Fahrzeug

  • Baujahr: 1992
  • Zulässige Gesamtmasse: 3,5 t
  • Besatzung: Staffel (1/5)
  • Feuerwehrtechnische Beladung für eine Gruppe (1/8)
  • Löschwassertank: keiner
  • Feuerlöschkreiselpumpe: TS 8/8
    • Fördermenge 800 L/Min. bei 8 Bar Ausgangsdruck
  • Atemschutz: 2 Atemschutzgeräte sowie zugehörige Atemanschlüsse